Zwergwidder siamfarbig gelb

Zwergwidder Siam gelb Rasse Information

Informationen zur Kaninchen-Rasse der Siam Zwergwidder gelb

Falls Euch auffällt, dass etwas nicht stimmt oder besser geschrieben werden könnte, dann schreibt mir bitte kurz über das Kontaktformular und ich werde mich bemühen diese Vorschläge und Kritiken in meine Seite mit einzuarbeiten.

Für den Fall, dass Euch meine Beiträge geholfen haben sollten oder Ihr sonstige positive Bemerkungen dazu habt, würde ich mich sehr über einen Gästebucheintrag von Euch freuen. Bitte beachtet, dass dieser erst aktiv wird, nachdem ich diesen überprüft und freigeschaltet habe.

Vielen Dank!

 

Behang:

24 cm -28 cm

 

Mindestgewicht:

1,2 kg


Höchstgewicht:

2,0 kg

Ideal-Gewicht:

1,4 kg - 1,9 kg

 

Fellfarbe:

siam gelb

 

Augenfarbe:

braun

 

Körperform und Bau:

Der Körper ist kurz gedrungen, breitschuldrig und mit einer schönen Rückenlinie, einem breiten, gut abgerundeten Becken und einem kurzen, kräftigen Nacken ohne sichtbaren Hals versehen. Die Läufe sind kurz und mittelstark. Die Häsin ist etwas feiner als der Rammler und frei von jeglichem Wammenansatz.

 

Kopfbildung:

Für beide Geschlechter typisch ist der ausgeprägte Widderkopf, der kurz und kräftig zu sein hat, eine breite, gut entwickelte Schnauzpartie und starke Kinnbacken sowie eine breite Stirn und eine schöne Ramsnase aufweist.

 

Sonstige Merkmale:

Die Grundfarbe der Rasse ist sehr hell. Am Haaransatz muss die Farbe fast Weiß sein (ein Weiß mit ganz dezentem Gelbschimmer) und muss sich dann bis zur Haarspitze in ein pastellfarbiges Gelb verdunkeln. Die Ohren sind braun. Diese Farbe umgibt sich ebenso leicht um die Augen und Nasepartie, der oberen Seite der Blume sowie den Pfoten bis zu einer gewissen Beinhöhe. Am Rücken sollte ein leichter Streifen zu erkennen sein. Um diese kurze Erläuterung noch etwas zu vertiefen folgen hier noch ein paar Punkte, die im Zentralverband Deutscher Kaninchenzüchter als Standard definiert sind (Fell, Deckfarbe, Abzeichen, Unterfarbe).

Fell:

Das Fellhaar ist dicht in der Unterwolle, die Begrannung ist gleichmäßig und nicht zu hart. Die Ohren sind gut behaart.

 

Deckfarbe:

Bei den Gelbsiamesen ist die Deckfarbe hellgelblich mit einem leicht braunen Anflug. Sie verläuft nach beiden Seiten hin leicht aufgehellt. Die Schulterpartie erscheint etwas dunkler. Die Augenfarbe ist bräunlich, die Krallen dunkelhornfarbig.

 

Abzeichen:

Bei den Gelbsiamesen erscheint der Rücken von den Schultern an etwas dunkler und es deutet sich ein etwa 8cm breiter Rückenstreifen an, welcher nicht scharf abgegrenzt ist. Maske, Ohren, Läufe und Blume sind dunkel, jedoch auch nicht scharf abgegrenzt. Die Maske reicht nur bis Augenhöhe, dann erscheint eine hellere Stirnpartie. Die Blumenunterseite ist etwas heller.

 

Unterfarbe:

Die Unterfarbe ist bei beiden Farbenschlägen an allen Körperteilen heller als die Deckfarbe.

 

Geschichte:

Der Farbschlag siam gelb entstand in den 40er Jahren durch Friedrich Joppich.

 

Ähnliche Rassen und Herkunft:

Genetisch gehören die Siam gelb Zwergwidder , genauso wie die Siam blau, Blaumarder und Braunmarder zu den Marderzwergen.